Börsenblog Grimaldi & Partners

Wie entwickeln sich die Aktienmärkte? Welche Trends zeigen sich in den verschiedenen Sektoren? Welche Titel sind jetzt besonders zu beachten – oder zu meiden? Ab sofort finden Sie hier an jedem Wochenende einen Audio-Wochenbericht mit einem kurzen Ausblick auf die nächste Woche.



15.9.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 15. September 2017

Der Aufwärtstrend im saisonal sonst schwachen Börsenmonat September hat sich fortgesetzt.

»»»

8.9.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 8. September 2017

Kurzfristig notieren die hiesigen Börsen im leichten „überkaugekauften“ Terrain. Eine fortgesetzte Verschnaufpause im Sinne eines adäquaten „Kräftesammelns“ wäre damit wünschenswert.

»»»

1.9.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 1. September 2017

Seit Juni haben die hiesigen Börsen vor allem unter geopolitischen Unsicherheiten und einem stärkeren Euro gelitten. Allerdings gerade ein starker Euro bringt auch Vorteile: er stärkt unter anderem die Kaufkraft der Konsumenten und hält die Inflation tief. Die Europäische Konjunktur befindet sich in einer soliden Verfassung.

»»»

25.8.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 25. August 2017

Die Aktienmärkte stecken in einer in einer Seitwärtsbewegung fest. Nach der Sommerpause sollten die Börsen den Aufwärtstrend nach oben fortsetzen. 

»»»

18.8.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 18. August 2017

Anfang August dürften die Aktienmärkte möglicherweise den Jahrestief markiert haben. Die überdurchschnittlichen Handelsumsätze sprechen auch dafür.

 

»»»

11.8.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 11. August 2017

Die Nordkorea-Krise dürfte sich demnächst entschärfen, denn derzeit sprechen generell die immer noch niedrigen Zinsen und zumeist erfreuliche Geschäftszahlen von Unternehmen für ein Engagement im Aktienmarkt. 

 

»»»

4.8.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 4. August 2017

Für den Monat August dürfte die saisonale Schwächephase ab Ende Juli greifen und die Börsennotierungen leicht unter dem aktuellen Stand nach unten treiben.

»»»

28.7.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 28. Juli 2017

Für den Monat August dürfte die saisonale Schwächephase ab Ende Juli greifen und die Börsennotierungen leicht unter dem aktuellen Stand nach unten treiben.

»»»

21.7.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 21. Juli 2017

Mit der Zinsentscheidung der US-Notenbank von Anfang Woche könnte die Korrektur kurzfristig sich ausdehnen. Nach einem neuen möglichen Tief in der anstehenden Woche, dürfte es danach schrittweise wieder nach oben gehen.

»»»

14.7.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 14. Juli 2017

Die Avancen der Vorwoche ändern nichts daran, dass sich die Aktienmärkte weiterhin in einer Seitwärtsbewegung befinden.

»»»

7.7.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 7. Juli 2017

Der Abschluss der seit Mitte Mai laufenden Konsolidierungsbewegung dürfte in der neuen Woche gelingen. Allerdings ein ängstliches weiteres Abrutschen ist kurzfristig nicht auszuschliessen. Ob sich die Bullen noch einmal am Markt durchsetzen können, bleibt offen.  Impulse dürfte wohl die anstehende Berichtssaison zum zweiten Quartal 2017 geben. Somit erwarten wir für die kommenden Tage eine eher leicht positive Tendenz an den Aktienmärkten. 

»»»

30.6.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 30. Juni 2017

Die seit Mitte Mai andauernde Konsolidierungsphase ist mit dem Ausverkauf von vergangener Woche nun langsam weit fortgeschritten. Zwar ist weiteres Abwärtspotential möglich, allerdings der Tief in der aktuellen korrektiven Phase dürfte nicht mehr sehr weit sein.

»»»

23.6.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 23. Juni 2017

Die Aktien des Essener Stahl- und Technologiekonzern Thyssenkrupp haben um 5% zugelegt wegen der Hoffnung auf einen Durchbruch der Gespräche mit Tata Steel über eine Fusion des europäischen Stahlgeschäfts.

»»»

16.6.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 16. Juni 2017

Der Schraubenhändler und Tesla-Zulieferer Bossard hat angekündigt, dass er im ersten Halbjahr 2017 aufgrund des starken Umsatzwachstums mit einem deutlichen Gewinnanstieg rechne. Die Aktien sind folglich um mehr als 10% gestiegen.

»»»

9.6.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 9. Juni 2017

Der Kompressorenhersteller Burckhardt erwartet für 2017/18 einen erneuten Margenrückgang. Der Winterthurer Industriegruppe macht die Flaute im Schiffbau sowie im Erdöl- und Erdgassektor zu schaffen. Die Aktien sind in der Folge um rund 20% abgesackt.

»»»

2.6.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 2. Juni 2017

Die Aktien von des Onlinehändlers Amazon haben ohne nennenswerte News erneut der Sprung über die 1000-Dollar-Marke gemacht und mit rund 1006 Dollar einen Rekordschlussstand erreicht.

 

»»»

26.5.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 26. Mai 2017

Die Aktien von Logitech bleiben weiterhin auf Höhenflug. Diesmal für Auftrieb hat die Erwartung gesorgt, dass die Aktien den wegen steigenden Gewinn- und Wachstumserwartungen starken US-Technologiewerten nachziehen würden.

»»»

19.5.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 19. Mai 2017

Die Aktien des Traktorenherstellers John Deere haben ein neues Allzeithoch erreicht, dies nachdem das Unternehmen unerwartet starke Zahlen für das zweite Geschäftsquartal vorgelegt und gleich den Ausblick angehoben hat.

»»»

12.5.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 12. Mai 2017

Die Aktien von Zürich Insurance sind eine langfristige Position in unseren Kundenportfolios.

»»»

5.5.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 5. Mai 2017

Die Rekordjagd der Aktien des Technologiekonzern Apple setzt sich weiter fort.

»»»

28.4.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 28. April 2017

Die Aktien des Lifescience-Unternehmens Lonza erreichten neue Höchststände, nachdem das Unternehmen ein hervorragendes erstes Quartal 2017 erzielt hatte.

»»»

21.4.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI & PARTNERS für den 21. April 2017

Von Roll steigen weiterhin, Temenos ist auf einem Allzeithoch. Und VW übertrifft die Gewinnerwartungen.

»»»

13.4.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI&PARTNERS für den 13. April 2017

Die Von Roll-Aktien haben einen Quanten-Sprung von über 50% auf ca. 1.20 Franken gemacht, nachdem das Industrieunternehmen mit den vorgelegten Zahlen im ersten Quartal in die Gewinnzone zurückgekehrt ist.

»»»

7.4.2017

WOCHENBERICHT von GRIMALDI&PARTNERS für den 7. April 2017

Amazon und Tesla sind langfristige Positionen in den Kundendepots der GRIMALDI & PARTNERS.

»»»

Anna M. aus Zürich:
«Ich bin rundum zufrieden. Bei der Grimaldi & Partners Vermögensverwaltung habe ich ein besser angelegtes Portfolio bekommen: kosteneffizient durch Direktanlagen in Realwerten, eine bessere Rendite dank besser rentierenden Obligationen und dividendenstarken Aktien sowie ein besserer Schutz meines Vermögens. Durch die Direktanlagen hat sich die Transparenz auf ein Maximum erhöht. Ich kann – ohne einen Anlageexperte zu sein – jede Anlage in meinem Portfolio vollständig nachvollziehen.»