Medien

Lesen Sie oder hören Sie unsere regelmässigen Medienberichte, sei es als Fachartikel oder Audio-Blogs über aktuelle Anlagethemen:



31.8.2017

GRIMALDI & PARTNERS – Die drei Säulen des Anlagekonzepts (Teil 2)

Ein besser angelegtes Portfolio: Die Verbesserung der Rendite durch 100% Direktanlagen in Qualitätsaktien und erstklassige Obligationen ist ein weiterer wichtiger Schritt für den erfolgreichen Vermögensaufbau.

»»»

11.8.2017

GRIMALDI & PARTNERS – Die drei Säulen des Anlagekonzepts (Teil 1)

Ein besser angelegtes Portfolio: Niedrige und teils leistungsabhängige Verwaltungskosten sind ein wichtiger Schlüssel zu einem erfolgreichen Vermögensaufbau.

»»»

26.6.2017

Audio-Bericht GRIMALDI & PARTNERS – DAX: Wie weiter im zweiten Halbjahr 2017?

Die Aktienmärkte sind im Korrekturmodus bei einem weiter intakten mittelfristigen Aufwärtstrend, der seit dem Tief Anfang 2016 im Zusammenhang mit dem Zerfall der Ölpreise Bestand hat.

»»»

30.5.2017

GRIMALDI & PARTNERS – Aktienmärke: Aussichten zweites Halbjahr 2017

Die Aktienmärkte sind im Korrekturmodus bei einem weiter intakten mittelfristigen Aufwärtstrend, der seit dem Tief Anfang 2016 im Zusammenhang mit dem Zerfall der Ölpreise Bestand hat.

»»»

18.5.2017

GRIMALDI & PARTNERS hilft typische Anlagefehler zu vermeiden

Ein unerfahrener Privatanleger neigt dazu, auf diesen erreichten neuen Bestmarken noch einsteigen, um den „Zug nicht zu verpassen“.

»»»

5.5.2017

Aussichten zum Goldpreis (Audio)

Anleger fragen sich, ob die Erholung des Goldpreises seit dem Tief von 2015 ein Strohfeuer ist oder der Beginn eines nachhaltigen Aufwärtstrends? Kann der Goldpreis in absehbarer Zeit überhaupt das Allzeithoch von 2011 wieder erreichen?

»»»

12.4.2017

Tech-Perlen im Schweizer Aktienmarkt

In der Schweiz gibt es zahlreiche, dem breiten Publikum eher unbekannte kleinere, aber hochspezialisierte Gesellschaften, wahrhafte Tech-Perlen, die – wie die grossen Schweizer Konzerne –, mit ihren Produkten auf dem Weltmarkt führend sind. 

»»»

9.4.2017

Aussichten zum Dax (Audio)

In seinem Audio-Blog gibt Silvano Grimaldi einen kurzen Rückblick auf den DAX seit dem Tief von Anfang 2016 und danach den kurzfristigen Ausblick, einschliesslich der Frage, ob das Allzeit-Hoch geknackt wird.

»»»

31.3.2017

DAX – wird das Allzeithoch geknackt?

Seit dem Tief von Anfang 2016, als der DAX um rund 8‘350 Punkte zurückgefallen war, klettert der deutsche Hauptbörsenindex leise aber stetig nach oben. 

»»»

30.3.2017

GRIMALDI & PARTNERS: Der richtige Kompass um erfolgreich in den Finanzmärkten zu navigieren

Die Finanzmärkte haben – wie auch ihre Teilnehmer – häufig eine irrationale Komponente. Es genügt deshalb nicht, lediglich klassische Analyseinstrumente wie die fundamentale Analyse einzusetzen, um Anlageopportunitäten zu erkennen. 

»»»

19.12.2016

Anhaltender Kursanstieg im 2017?

Politische Börsen sind von kurzer Dauer: sowohl nach dem Brexit im vergangenen Frühsommer als auch nach der überraschenden Wahl von Donald Trump Anfang November und nach der Ablehnung des Verfassungsreferendums in Italien Anfang Dezember haben die Börsen die anfänglichen Verluste immer schneller wettgemacht. 

»»»

21.10.2016

Geduld bringt Rosen

Seit Ende August bewegen sich die europäischen und amerikanischen Börsen seitwärts: sobald die Oberkante der Bandbreite erreicht wird (beim SMI liegt sie bei ca. 8300 Punkten), fallen die Börsen jeweils ein paar Prozentpunkte. Umgekehrt steigen die Börsen wieder, sobald die Unterkante tangiert worden ist (beim SMI liegt sie bei ca. 8000 Punkten).

»»»

24.8.2016

Zweites Halbjahr 2016 – Europäische Aktienmärkte mit Aufholbedarf?

Die Aktienmärkte haben die Korrektur im Nachgang des Brexit-Entscheids schon ausgebügelt – es wurde dabei viel zu viel Negatives vorweggenommen, als objektiv zu erwarten war. Inzwischen notieren die US-Märkte auf Allzeit-Hoch und die Eurozone hat das Minus seit Anfang 2016 reduziert. 

»»»

18.1.2016

2016, Fortsetzung der Hausse oder Trendwende?

Ist nun das Börsengewitter vorbei? Die Aktienmärkte sind, technisch gesehen, kurzfristig überverkauft. Die Erfahrung zeigt, dass ein schnelles Überschiessen nach oben wie auch nach unten normalerweise eine stärkere Gegenbewegung zur Folge hat.

»»»

22.10.2015

Kommt es zu einem Jahresendrally?

Die Hauptmärkte haben sich seit Anfang Oktober von den September-Tiefständen erholt. Die Korrektur erfolgte nach einer kurzen Entlastungsrally nach dem August-Kursrutsch an den internationalen Börsen.

»»»

17.9.2015

Bärenmarkt in Sicht?

Der Dax sowie der Euro Stoxx 50 haben seit dem Jahreshoch im Frühling ca. 20% an Wert verloren. Der SMI liegt ca. 8% tiefer. Die US-Börsen haben ca. 10% korrigiert. Nun fragen sich die meisten Anleger, ob die Korrektur vorbei ist oder ob wir am Anfang einer anhaltenden Abwärtsphase sind. 

»»»

10.2.2015

Euro-Europa ist der derzeit attraktivste Aktien-Anlageraum

Die Freigabe der Eurountergrenze war eine kalte Dusche, allerdings ist das Jahr noch jung und die Aussichten sind für Schweizer Anleger trotzdem gut, zum Beispiel für die Euroaktienmärkte.

»»»

27.2.2014

Handelszeitung: «Schweizer Markt ist attraktiv»

Cédric Spahr ist Marktstratege beim Vermögensverwalter Grimaldi & Partners. Der einstige CS-Mann sieht trotz den jüngsten Verwerfungen gute Chancen für Aktien.

»»»

30.1.2014

Aktien stehen vor einem guten Frühling

Der SMI hat seit Mitte Dezember 700 Punkte auf ein neues Mehrjahreshoch von 8500 Punkten zugelegt. Nun korrigiert er. Anleger, die darauf gewartet haben, können sich für einen Einstieg noch zwei, drei Wochen Zeit lassen, klar anziehenden Kurse könnten ab Ende Februar Realität werden.

»»»

12.7.2013

Aktienrally im Herbst?

“Neue Höchststände ab September wären für mich keine Überraschung”, sagt Silvano Grimaldi, CEO der Zürcher Vermögensverwalterin Grimaldi & Partners AG. Die Ferienwochen werden laut Grimaldi jedoch noch von Kursschwankungen geprägt sein.

»»»

11.10.2012

US-Wahlen stimulieren Aktienmärkte

Die Finanzkrise sorgt regelmässig für Chancen an den Aktienmärkten: Im September haben die Aktien zugelegt, weil die Europäischen Zentralbank und die US-Notenbank Fed weitere geldpolitische Lockerungen beschlossen hatten. Cédric Spahr von Grimaldi & Partners AG erwartet in den kommenden Monaten eine weitere dieser Chancen.

»»»

3.9.2012

Aktive Risikokontrolle: Das Gelbe vom Ei

Seit der Finanzkrise ist die Geldanlage eine grosse Herausforderung geworden: Die Zinsen sind auf ein Tiefst gefallen, während Aktien und Rohstoffe grossen Kursschwankungen ausgesetzt sind. Da hilft laut Silvano Grimaldi von Grimaldi & Partners AG nur ein aktives Risikomanagement weiter.

»»»